ForSaTum

Förderprojekt

Forschungssatellit für eine beschleunigte Umsetzung neuer Tumorbehandlungskonzepte (ForSaTum)

 

ForsatumMolekulare Bildgebung reduziert Kosten auf dem Weg von der Präklinik in die Patientenversorgung

Ziel des Verbundprojektes ForSaTum ist der Aufbau und die Umsetzung eines Versuchskonzeptes zur beschleunigten Umsetzung neuer Tumorbehandlungskonzepte.

 

Durch ForSaTum sollen wesentliche Komponenten der präklinischen Tumorforschung vereinigt werden: Neben der Entwicklung einer spezialisierten tierexperimentellen Plattform und innovativer molekularer Nachweismethoden, bilden die Molekulare Bildgebung und die IT-basierte Vernetzung aller Komponenten die Schwerpunkte der Arbeiten.

 

Das Projekt ist als Sieger des Wettbewerbs Hightech.NRW des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW hervorgegangen und hat bis Ende 2012 ein Projektbudget von 11,6 Mio. Euro, von denen 7,6 Mio. Euro über das EU-NRW Ziel 2-Programm gefördert werden.